Beschreibung der EPUR Reinigung Verfahren

 


Für das Wasser Reinigung, stellt EPUR einen biologische Verfahren der letzte Generation vor: das getauchte und belüfte Festbett Verfahren. 
Das Verfahren hat mehr als 30 Jahren Erfahrung. 
Mit mehr als 60000 Kläranlagen stellt sich EPUR als Markt Führer in diese Spezialität. 

 



Die Biomasse baut sich auf das Festbett fest, permanent und optimalisiert sodass Sie dann in der Lage die Wasserverschmutzung abzubauen ist. 

Die spezifische Oberfläche des Festbettes (100 m²/m³ Minimum) – konform mit der NBN EN 12255-7 Norm – und das Diamanten Maschendrahte Festbett mit offene und freie röhrige Geometrie erlauben eine sehr feste Bindung der Biologie am Festbett, eine gute Verteilung der Belüftung und ein Verstopfung Risiko gleich wie null.

 



Desto Abmessung der Bioreaktoren ist eine automatische Spezialisierung der Biologie zu bemerken, angepasst an der Wasser Verschmutzung.

Zusätzliche Micro Organismus wie Protozoen werden die inerte Biomasse abbauen.

Dies führt zu eine sehr geringer Rest Schlamm Herstellung, etwa 90-mal weniger als einen traditionelle Belebschlamm oder SBR Verfahren.

 



Die Fünf Stufen der Wasser Reinigung

Alle Kläranlage Verfahren integrieren die 5 nötigen Stufen die für eine optimale Sanierung nötig sind:


Die Vorklärung:


- Phase 1
- Phase 2
- Phase 3

- Phase 4: Der aérobic Bioreaktor
- Phase 5: Die Nachklärung

 


Zeichnen Landmarkt Beschreibung
 BIO+  Belgien  Standard Produkt
 BIOPUR  Belgien + export  Standard Produkt
 EPURO  Belgien  Standard Produkt
 BIOPLAST  Belgien + export  Standard Produkt
 BIOKIT  Export  Extra Bemessung
 BIOFRANCE  Frankreich + export  Standard Produkt


Nach oben



 Nach oben

 

 

Unsere Kommerzielle Zeich 

 

Epur - Zone industrielle Bonne Fortune 1 - Rue de la Bureautique - 4460 Grâce-Hollogne - Belgique - T.: +32 4 220 52 30 - F.: +32 4 221 20 63 - MWSt: BE 0457.385.880
Diese Website möchte Cookies verwenden, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Diese Website möchte Cookies
verwenden, um Ihre
Benutzererfahrung zu verbessern.